4 = 5 minus Merkelausstieg 2


Photo20fxfx

Aus einer 4,41 darf auch eine 5 werden” 

Lehrer müssen sich nicht an die rechnerische Durchschnittsnote eines Schülers halten. Aus einer 4,41 dürfen sie im Zeugnis eine 5 machen, entschied jetzt ein Gericht.

Dass eine 4 auch eine 5 sein kann hat das Verwaltungsbericht Braunschweig jetzt beschlossen, und wir sollten dankbar dafür sein. Hilft es uns doch damit, die Welt in der wir leben besser zu verstehen. Es hilft uns die Welt zu verstehen, in der eine schwarz-gelbe Regierung gerade “Laufzeitverlängerungen” appliziert und atomare Kompromisslösungen produziert:

Ebenso wie der Lehrer nämlich ein 4  als eine (gefühlte) 5 sehen darf, darf der schwere schwarz-gelbe Brüter den offiziellen Atomausstieg doch eher als „Atomnotausstieg für alle Fälle” sehen.

So einfach ist das. Lehrer dürfen falsch runden und die Regierung darf den Verdacht, dass sie gerade in Kompaniestärke in den Allerwertesten der diversen Atomstromkonzerne steckt mit “kompromissfähiger Gestaltungskraft” umschreiben.

Wir lernen folglich: „4 = 5“ und „Atomausstieg = gefühltes ‚Denkste‘!”  

Wir lernen heute auch: Die Regierung besitzt Handlungsfähigkeit. 

Auch das meint allerdings wohl nicht genau das, was der naive Bürger anzunehmen geneigt ist, denn alleine die Tatsache, dass Regierung zu Handlungen fähig ist, heißt nicht, dass sie 1. Herr über diese Handlungen ist, und 2. folglich im Sinne ihrer Existenzgrundlage ihres Auftrags ihrer Verantwortung ihrer Bevölkerung handelt.

Anders ausgedrückt: Wie im Atomreaktor auch, erzeugte der Druck im schweren (Regierungs-) Brüter die Verschmelzung von Kernen. In diesem Falle von Stromkonzern-Elektronen und Staats-Euronen. Die dabei entstehende Energie nennt die Regierung “Handlungsfähigkeit” und verkauft sie dem Wahlvolk für teures Geld. Das bei diesem Prozess entstehende Abfallprodukt nennt sie “Einigung”. Dieses Element hat allerdings eine ultralange Halbwertszeit, und soll in der steuerzahlenden Bevölkerungsschicht zwischen- und endgelagert. Leider entwickelt es dort faulige Kompromissgase und führt auf Dauer durch die Verstrahlung mit Kapitalionen zu Mutationen in den Demokratie-Genen dieser Schicht.

PS: Der schwere Regierungsbrüter strebt ja auch in nicht allzuferner Zukunft eine Laufzeitverlängerung an. Darüber müssen die Betreiber allerdings mit dem Wahlvolk verhandeln. Ich finde, dieses Modell hat sich nicht bewährt und die Risiken für Umwelt und Gesellschaft sind zu groß. Dieses Energieerzeugungsmodell hat keine Zukunft. Ich wäre für den Merkelausstieg.

PPS: Die Bildunterschrift zum Bild oben sollte lauten:  “Selbst dem Weihnachtsmann scheisst man im Sommer auf den Kopf.”

PPPS: Ich wäre für einen Aufkleber “Merkelkraft – Nein, danke!”

 


Kommentar verfassen

2 Gedanken zu “4 = 5 minus Merkelausstieg

  • der Kreuznacher

    Ich frage mich sowieso seit Monaten, wer eigentlich die Merkeltruppe zum „RECALL“ zugelassen hat – Keiner , mit dem ich bisher gesprochen habe, will es gewesen sein!