Der Amerikaner hat Eier

nutkick

Der Amerikaner an sich hat ja öfter mal Langeweile, und dann fängt er schonmal an, sich einfach mal so in die Kronjuwelen treten zu lassen. Besser als blöd in der Gegend rum zu stehen, denkt er sich wohl. Nee, Quatsch, ich habe nicht die geringste Ahnung, was im Hirn dieser Jungs vorgeht … und das find‘ ich auch gut so. Schaut Euch das Video unten an, und Ihr wisst, was ich meine:

Die gute Nachricht ist, dass so ein Tritt nach 5 Jahren Training nur noch ein schwaches Nervenzucken verursacht. Die schlechte Nachricht ist, dass so ein Tritt nach 5 Jahren Training nur noch ein schwaches Nervenzucken verursacht.

Die beste Nachricht für unseren Genpool ist allerdings , dass sich diese Jungs mit größter Wahrscheinlichkeit nicht fortpflanzen, weil sie nur noch Kieselsteine in der Hose haben.

Vielleicht fördert dieses Video auch den Weltfrieden, denn falls Osama b. L. dieses Video sieht, wird er wahrscheinlich sofort sämtliche terroristischen Erwägungen in den Gulli kippen und die Amis fürderhin in Ruhe lassen, weil er nämlich richtigerweise annimmt, dass denen dann noch langweiliger wird, und die sich in Kürze sowieso aus dem Genpool kicken werden.

4 Gedanken zu “Der Amerikaner hat Eier”

Kommentar verfassen