Flipboard 4.0


Flipboard hat ein neues Outfit gekriegt und kann News und Artikel jetzt auch auf neue Art organisieren und präsentieren. Das gilt aber, soweit ich das verstehe bisher nur für eure Smartphones. Die iPad-App profitiert davon noch nicht. Ich find die neue Technik ganz ansprechend, hätte das aber gerne dann auch so schnell wie möglich für’s iPad.

Was sich genau geändert hat, zitiere ich hier mal kurz:

Das ist neu in dieser Ausgabe:

Ein sauberes und immersives Design, das dazu einlädt bis zu neun Interessen für dein neues Home auszuwählen, eine schnittige ‘Ablagefläche’ für deine wichtigsten Themen.

Wenn du ein Interesse zu deinem Home hinzufügst, erstellt Flipboard ein einzelnes Magazin, welches automatisch mit Artikeln aus vertrauenswürdigen Quellen sowie Flips, die in unserer Community gelesen und geteilt werden, aktualisiert wird.

Je mehr du mit Flipboard interagierst, desto besser wird deine Erfahrung damit werden: der Algorithmus lernt über das was du folgst, likest und flippst. Das Liken von hervorragendem Content hilft auch deinen FreundInnen und Followern, denn dadurch werden sie diese Geschichten eher angezeigt bekommen.

Detailliert hier: http://flip.it/iaOWBR

Flipboard ist mein persönliches Facebook. So ungern ich auf Facebook kommuniziere, so gerne tue ich dies per Flipboard. Die Apps sind auf jeder Plattform empfehlenswert und auch das Web-Interface ist gut nutzbar. Trefft mich dort, schreibt mich an: https://flipboard.com/@jo_jmatic

Kommentar verfassen