Flüsse kommen auch als Tränen zurück 4


Ute Herbert

*22.05.1943

✝21.01.2015

 

Für meine so plötzlich verstorbene Mama und weil ich meine endlose Traurigkeit nur so ausdrücken kann – ein Lied für sie:

„Flüsse“ (M/T: jo jmatic)

Ich habe diesen Song kurz vor ihrem Tod für einen Freund und – wie sich jetzt herausstellte – auch für sie geschrieben. Ich habe ihn nun in einer der letzten Nächte aufgenommen und widme ihn ihr auf immer.

Heute wurde sie beerdigt. Es war ein kalter klarer Wintertag mit Sonne und blauem Himmel. Die Luft roch gut und von den Vögeln, die den Winter hier verbringen, hatten sich einige auf dem Bestattungshügel eingefunden. Winterlaute. Wintergerüche. Wintererinnerungen.

Mama, Du fehlst… so sehr.

PS: Weil mich einige Leute danach fragten, hier auch der Text zum Song:

Flüsse
(M/T: jo jmatic)

Seit Stunden liegst du hier vor mir
und du redest ohne Ende.
Dein Leben liegt in Trümmern vor dir.
Wovon du redest, ist dein Ende.
Du bereust, du klagst, du leidest an dir,
am scheitern, am saufen und an der Gier.

Und ich weiß nicht,
was ich sagen soll.
Ich bin hilflos,
mein Herz ist voll.
Und so bleib ich stumm zurück.
Und der Fluss der Zeit, der nimmt dich einfach mit.

Und Flüsse kommen nur – als Regen zurück :||

Sie war Seele, Motor, Herzgewinner,
doch sie schweigt jetzt.
Leere Augen, kein Glanz, kein Schimmer.
Sie ist schon weit weg.
Liegt da, nicht für ewig und doch für immer.
Weinend renne ich aus dem Zimmer.

Und ich weiß nicht,
was ich sagen soll.
Ich bin hilflos,
mein Herz ist voll.
Und so bleib ich – stumm zurück.
Und der Fluss der Zeit, der nimmt sie einfach mit.

Und Flüsse kommen nur – als Regen zurück :||

Ich sitz am Fluß und schau ins Wasser.
Ein Bild verschwimmt wird immer blasser.
Tränen fließen in den Fluss und trüben meinen Blick.

Flüsse kommen nur – als Regen zurück.
Doch Flüsse kommen auch – als Tränen zurück.


Kommentar verfassen

4 Gedanken zu “Flüsse kommen auch als Tränen zurück