Ixquick


Ixquick Metasuche

Sie hört sich nach ’ner neuen Kakao-Sorte an. Dabei ist ixquick.com eine nun nicht mehr neue, und auch schon oft vorgestellte, aber doch immer wieder erwähnenswerte Suchmaschine. Das besondere an ihr ist, dass sie keine Daten über Eure/unsere Suchvorgänge speichert; sprich die IP mit der Ihr gerade unterwegs seid, wird nicht nicht gespeichert. Außerdem kann man die gefundenen Adressen über einen Proxy ansurfen, was bedeutet, dass auch bei diesem Vorgang Anonymität gewahrt wird (es werden keine Cookies angelegt).

Ixquick ist eine Metasuchmaschine: Wenn Sie mit Ixquick suchen, verwenden Sie viele beliebte Suchmaschinen zur gleichen Zeit – und zwar anonym. Zusammen decken diese Suchmaschinen das Internet gründlicher ab, als dies eine Suchmaschine allein tun kann

Was Ixquick im Detail alles leistet steht hier.

Die Proxy-Funktion hat aber einige Limitierungen was Javascript und Formulare angeht. Ein Umgehen der Sperre bei Musikvideos ist damit also Zum Beispiel nicht möglich, aber dafür gibt es ja die totsimple Google-Übersetzer-Methode (siehe Beispiel im Artikel: Ab in die Glas-halbvoll-Zone). In diesem Fall könnte man aber auch einfach auf die Video-Suche von Ixquick zugreifen und findet dann das Rodeo-Video von Anis bei Veoh. Fertig. Auch gut.

Ixquick könnt Ihr recht einfach Eurem Browser hinzufügen: Fügen Sie Ixquick Ihrem Browser hinzu

Vergesst mir aber auch Forestle nicht. Gell.

Forestle - Im Internet suchen & Regenwald retten

Kommentar verfassen