Lybien – Was ist das?


Gestern fand ich im Netz diesen kurzen aber guten Artikel „Bilder, ihr Libyer, wir wollen Bilder!“ über die aktuelle Situation in Lybien, der mit diesen Worten endete:

Bitte, ihr Libyer, werdet euch unserer menschlichen Defizite diesbezüglich bewusst und lasst uns Bilder sehen. Bilder von ganz normalen Menschen, möglichst mit Kindern, gerne auch mit Fähnchen, und ihr wisst schon – diese witzigen Plakate, wo irgendwas Arabisches drauf steht und in großen lateinischen Lettern FACEBOOK dazwischen. Hey, ihr wollt unsere Solidarität? Dann müsst ihr lernen, euch zu verkaufen! Denn das ist die Sprache, die wir verstehen. Nehmt euch ein Beispiel an unserem strauchelnden Minister. Der versteht diese Sprache wie kein anderer! (Bilder, ihr Libyer, wir wollen Bilder! – http://diigo.com/0fhmu)

Dem Artikel ist eigentlich nichts hinzuzufügen. In den Reaktionen bei Facebook fand sich aber unter anderem ein Link zu dieser Facebook-Seite:  Libyan Youth Movement. Es gibt dort keine lustigen Bilder mit arabischen Schriftzeichen und dem Facebook „oder-sonst-was“-Logo. Es gibt dort keine Bilder von Kindern und feiernden Soldaten. Es gibt dort Meinung und Information.

Die Menschen dort sind aufgestanden gegen einen Mann, der hier zu sehen ist: Libyen: Wirre Ansprache von Staatschef Gaddafi | tagesschau.de. Auch das muss ich nicht weiter kommentieren.

Kommentar verfassen