Monofoner Montag 2


Falls der No-Button so gar nicht geholfen hat, hätt‘ ich hier noch was für Montagsnotfallseskalationsstufe 2einhalb:

Garagenrock, wie ich ihn mag, hilft mir beim Start in einen nasskalten Februar: Die Monofones bieten mit ihrem neuen Album “Deranged” wieder “Garage Trash” vom Allerfeinsten.

Die Band schreibt selbst über sich:

THE MONOFONES das sind ein rumpeliges Schlagzeug, eine ordentlich verzerrte Gretsch Gitarre, die klingt wie ein John Deere Traktor in den letzten Zügen und eine Frauenstimme, von der man nicht die Leviten gelesen bekommen möchte.

Man möchte sagen: Stimmt! Einen der neuen Songs gibt’s jetzt via Jutuub: “Feel alright”

Wie immer wahrscheinlich aufgenommen in “glorious mono”. Iluvit.


Kommentar verfassen

2 Gedanken zu “Monofoner Montag

  • der Kreuznacher

    Das Mädel hat nicht nur wegen der Stimme die Hosen an in der Band – die ist ja auch mindestens einen Kopf grösser als die männlichen Bandmitglieder! 🙂 Lacht aber sehr symphatisch!

  • jo jmatic

    Find‘ ich auch. Miss O.O. ist ’ne echte Frontfrau. Boah, die Truppe fetzt gut rein. Leider sind die momentan nur in der Schweiz auf Tour.