Montagsssammelsurium


Der Montag ist ein Anfänger. Er ist ein Wochenanfänger und ich bin ein Wochenanfangfan. Muss so sein, weil ich gerade am Montag meistens ebenjenen auch thematisiere.

Herrje, soviel Analyse gleich am Montagmorgen,
da komm‘ ich ins Grübeln, da mach‘ ich mir Sorgen. 😉

Um das Hirn wochenanfangstechnisch in Schwung zu bringen, gebe ich mal die Frage weiter, die schon ein Herr Dewi in seinem Blog gestellt hat: Wie geht das da, in dem Video da, mit dem Hubschrauber da?

Nich‘ schummeln und nachlesen. Nachdenken. Spekulieren. Wer schummelt ist ein Pups und stinkt.

Während man über das Hubschrauber-Problem nachdenkt, kann man ja derweil folgende typische Montagmorgenbeschäftigung – in stummer Vollendung – anschauen, und seinen eigenen Montag dagegen relativ überschaubar zu finden:

… und dann kam der große Tacker und fraß sie alle auf.

Na? Noch am Hubschrauberproblem dran? Wer an einem Montagmorgen nicht so recht schnell in die Gänge kommt, der muss sich nichts dabei denken, denn die Natur ist auch hier unser Vorbild. Sie kam zuerst auch nicht so recht schnell zu Potte mit der Erschaffung des Lebens auf diesem Planeten, wie diese Grafik äußerst eindrucksvoll zeigt.

Evolutiontimeline-screenshot

(Screenshot)

Ob dieses Logo an einem Montagmorgen entstanden ist, kann ich nicht sagen.

Zu sagen bleibt jetzt nur noch: Komm, doch, Du Woche, Du.

PS: Na, rausgefunden, wie das Zauberkunststück mit dem Hubschrauber funktioniert? Ich vermute ja, dass der Hubschrauber sich gar nicht bewegt, sondern irgendein Superheld die Erde drumrum bewegt, und ein anderer die Töne macht.

PPS: Die Lösung findet Ihr auf der YT-Seite, aber das habt Ihr wahrscheinlich sowieso schon gelesen. 😉

Kommentar verfassen