Occupyed is


Der Herr Abgeordnete Dr. Hans-Peter Uhl redete neulich im Bundestag, und er redete dort darüber, dass sich das Internet dramatisch weiter entwickelt. Bis dahin gab ich ihm sogar recht. Der Herr Uhl ist aber einer von den Menschen im Bundestag, die das Internet für einen rechtsfreien Raum halten, und das sagte er auch. Diese Ansichten sind sein gutes Recht, aber ab da stimmte ich ihm nicht mehr zu.

Wer sich mal einen umfassenden Eindruck von den Ansichten des Herrn Uhl zu den Themen Internet, Staat und (ganz aktuell) Überwachung machen will, der schaue mal in dieses Video rein:

Aha! Da sind also die Leute vom CCC die Bösen, weil sie aufgedeckt haben, wie schlampig die Administration hier in Sachen »Staatstrojaner« gearbeitet hat, und die damit offen legen, wie fragwürdig das komplette Unterfangen überhaupt ist.

Nach diesem Bericht: »Bundestag: Staatstrojaner-Enthüllung des CCC könnte Straftat sein – Golem.de«, muss der CCC jetzt sogar damit rechnen, wegen der Veröffentlichung des Quellcodes des Staatstrojaners vor Gericht zu müssen. Verkehrte Welt.

Mal ganz davon abgesehen, dass der Herr Uhl und seine Gesinnungsgenossen mit ihren rechtlichen Ansichten daneben liegen, wenn man mal mit gesundem Menschenverstand die entsprechenden Texte liest, so wie es hier stellvertretend für den bayrischen Innenminister getan wurde: »@Joachim Herrmann: Sie sind nicht Ludwig XIV! Wir schreiben das Jahr 2011! | Telepolis«, ist es doch sehr entlarvend, wie Herr Uhl hier am Ende über politsch interessierte und engagierte Bürger und seine adminstrativen Sichtweisen spricht: Alles »Chaoten« und »Piraten«, die aber glücklicherweise nichts zu sagen haben, denn das Land wird von »Sicherheitsbehörden« regiert.

Nichts gegen die andere politische Meinung, aber in dieser Diktion vorgetragen, sage ich: »Orwell ick hör‘ dir trapsen.«

Tja, das Video von seiner Rede hat dem Herrn Uhl jetzt zu zweifelhafter Berühmtheit im Netz verholfen, denn die Gruppe Anonymous hat heute seine Homepage gehackt. Ich hab‘ keine Ahnung, wie lange das so bleibt, drum hab‘ ich mal einen Screenshot davon angefertigt:

We_are_anonymous

Ja, so geht’s. Occupyed is. Es ist nicht so, dass ich das gut finde, denn ich befürchte, dass Leute wie Herr Uhl jetzt schreien werden: »Seht, die Chaoten! Wir haben es gewusst! Chaos im rechtsfreien Raum!« Danach werden dann die Inquisitionssoutanen entstaubt und los geht die Hatz.

Solche Aktionen mögen in gewisser Weise Charme haben, aber sie sind eigentlich kontraproduktiv. Das liefert den Hetzern und den Ewiggestrigen nur Munition in Duellen ohne Inhalt. Nur! Sätze wie: »Die Computer der Kriminellen werden immer ausgetüftelter.», sind allerdings auch nicht besser.

 

Kommentar verfassen