Populus Sion

Heute ist Populus Sion. Ich wollte es nur mal erwähnt haben. Ich weiß ja, euch Christen muss ich das nicht erklären, weil euch die tieferliegende Bedeutung der Adventszeit total wichtig ist. Ihr wisst das ja alles, aber wir unwissenden Andersgläubigen, Agnostiker und Atheisten sind da ja nicht so bewandert. Wir gehen total arglos auf die Weihnachtsmärkte und trinken Glühwein und kurbeln die Binnenkonjunktur etwas an. Sorry dafür.

Ist trotzdem irgendwie ziemlich witzig dieses Populus Sion, weil es ja soviel heißt wie „Volk von Zion, siehe, der Herr wird kommen, zu retten die Völker“. Ich weiß nicht, warum ich mir da gerade Donald Trump, Jerusalem und Monty Python in den Sinn kommen. Ich weiß es wirklich nicht. Geht ja auch irgendwie total am Thema vorbei. Klar. Sorry.

Wo wir aber gerade bei Shit happens sind: falls ich mal irgendwann eine Religion gründen sollte, wird sie „Folgt der Sandale“ heißen und es wird Adventssonntage geben, aber nur mit Schnee – und Glühwein aus dem Wasserkocher.

Macht’s gut.

Kommentar verfassen