Einmal Warschau und zurück


Ein Warschaukurztrip in Bildern. iPhonisierte Instagrammies von Kitsch bis Touriknipse, durchbrochen von hellen Fotografiemomenten und versehen mit Tweets und Kommentaren, die ich nicht zurückhalten kann. Herzerwärmend unvollständig, prickelnd unsortiert und praktisch willkürlich: Einmal Warschau und zurück.

20130630-014553.jpg
Quelle: Warschau von der 21.Etage – jo jmatic – instagram
Warschau von der 21.Etage eines Hotels aus gesehen. Eine Stadt zwischen hässlich und faszinierend, denkt der Junge vom Land.

20130630-004035.jpg
Quelle: Der Tag startet hier – jo jmatic – instagram
In Warschaus Zentrum ist man weltoffen, mehrsprachig, freundlich und kunstfertig, sogar bei der wichtigsten Tasse des Tages, der ersten Tasse Kaffee.

20130630-010705.jpg
Quelle: jo jmatic

20130630-010932.jpg
Quelle: Hard Rock Café Warschau – jo jmatic – instagram

20130630-011615.jpg
Quelle: Hütte im Ghostbuster-Style – jo jmatic – instagram
Russisch beeinflusste Architektur im Ghostbusters-Style. Ich blicke mich erschreckt um und suche den Marshmallowman, aber der ist nicht da.

20130630-012537.jpg
Quelle: Warschau Dreier – jo jmatic – instagram
Bei Nacht wanzt sich sogar Warschaus Zentrum mit Charme an mich ran.

20130630-013725.jpg
Quelle: Straßenmucke im Woody-Allen-Style – jo jmatic – instagram
Wunderbare Straßenmucke im Woody-Allen-Style in der Altstadt Warschaus.

20130630-014152.jpg
Quelle: Hard Rock Café im Neonkostüm – jo jmatic – instagram
Den besten Burger in der Stadt gibt’s hier. Behaupte ich jetzt mal. Bin überhaupt gar kein Burgerfan, hatte hier aber ein kleines Erweckungserlebnis.

20130630-101513.jpg
Quelle: Meister Natur als Dachdecker – jo jmatic – instagram
Meister Natur als Dachdecker bei der Arbeit. Natürlich nur nach menschlicher Vorgabe und Planung. Insofern tiefsinnig, weil auf dem Dach der Universitätsbibliothek in Warschau.

20130630-101655.jpg

Quelle: Polnisches Bier + Altstadt-Kneipe = Entspannung – jo jmatic – instagram

Warschaus alte Fassaden
Quelle: Warschaus alte Fassade – jo jmatic – instagram
Hinter der Fassade, Warschaus alte Fassade.

20130630-101741.jpg
Quelle: Neue Architektur in Warschau – jo jmatic – instagram
Warschaus neue Fassaden.

20130630-102146.jpg
Quelle: Stare Miasto – jo jmatic – instagram
Stare Miasto: Ein schöner Platz in der Altstadt Warschaus. Der komplette Platz wurde wiederaufgebaut, nachdem unsere Arschlochvorfahren alles in Schutt und Asche gelegt hatten.

20130630-102234.jpg

Quelle: Kleines Café – große Ausstrahlung – jo jmatic – instagram
Mein Selbstbild als Café: Klein, nur für wenige Platz drin, aber ein Erlebnis.

20130630-102416.jpg

Quelle: jo jmatic
Tourikutsche, Touribesatzung, Touribild.

20130630-102544.jpg
Quelle: Denkmal zum Warschauer Aufstand 1944 – jo jmatic – instagram
Unsere Arschlochvorfahren sind Arschlochvorfahren! Ich danke Willy Brandt, dem letzten wirklich großen Politiker den dieses Land hatte, für das, was er in Polen damals geleistet hat.

#Hunsrück #Hahn #Airport
Von der großen Stadt zurück auf’s Land und auf die grüne Wiese. Vorher aber:

 

 

Ende.

PS: Da war natürlich noch viel mehr, aber das gehört nicht hier her. Zum Beispiel die Musik von ’ner ganz guten Band, die in ’nem schönen kleinen Uni-Club spielte. Dafür habe ich aber die Hosen von Herrn F. Mercury mitgebracht:

20130630-123344.jpg
Quelle: Die Hosen von F. Mercury – jo jmatic – instagram

Kommentar verfassen