Wolkenkuckkucksheim und Pippi


„Wolkenkuckkucksheim“ mit Doppel-K, und ja, das gehört so. Hier noch mal in Textform:

Wolkenkuckkucksheim

Im schönen Wolkenkuckkucksheim
immer in den Tag hinein
lebten Menschen gänzlich unbeschwert
mit Leichtigkeit als höchstem Wert.
Das Fundament ihrer Existenz,
und das war ihr Konsenz,
war ihre Vorstellung von der Welt,
und dass sie auch anderen gefällt.
Dass ihre schöne Wolkenwelt
alles andere in den Schatten stellt,
weil sie anderen die Sonne verwehrte,
war kein Gedanke, der sie beschwerte.
Kuckkucksheim nahm zu an Gewicht,
und nahm allen anderen das Licht.
Es schien: Je leichter die Vorstellung von Welt,
desto tiefer sie andere in den Schatten stellt.
Wie sie erschraken, als der Regen kam
und ihnen ihre fette Wolke nahm,
die sich auflöste, nur weil sie existierte
und vom Sein den Schein extrahierte.

 

Ach ja, außerdem: es ist wieder Pippitunapopelkatawau*. Samstagabend gibt’s Bier und Spiel.

 

* Eingeweihte wissen, worum es sich handelt und der übergroße Rest der Menschheit kann mich ja fragen, was das ist.

Kommentar verfassen