AC/DC trifft Madonna trifft Metallica trifft Bon Jovi 1


MashupJokerAnimation.gif

Herrlich bescheuert und kommerziell genial: Rock Sugar!

Worum geht es? Um Mashups! Wat is dat? Nu, stelle ma uns ma jans dumm: Ein Mashup ist was hübsch neu zusammengeschraubtes, aus hübsch altem Zeuch. Oder, wie die Wikipedia zu erklären weiss:

Mashup (engl. „Verknüpfung“) steht für die Erstellung neuer Inhalte durch die nahtlose (Re-)Kombination bereits bestehender Inhalte. (via Wikipedia)

Die Story in Kürze: Die “Rock Sugar” waren 1989 eine aufstrebende Metal-Kombo, die schon in den amerikanischen Top40-Charts angekommen ist, als sie ein tragisches Schicksal (bitte selber nachlesen, es lohnt! 😉 ) auf eine einsame Insel verschlug. Man könnte auch sagen “Lost” mit anderen Mitteln. Einziges Kulturgut auf dieser Insel war die CD-Sammlung einer 13jährigen Teeniegöre. Jetzt 20 Jahre später sind sie wieder da und demonstrieren, was 20 Jahre Metal-Sozialisation + 20 Jahre Pop-Indoktrination musikalisch ergeben. Sehet und höret selbst:

Erstes Resümee: Die 20 Jahre Insel haben den Bäckchen nicht geschadet und modetechnisch ist das auf jeden Fall die “Europe”-Liga und fast schon die “Spinal Tap”-Liga. Ansonsten: AC/DC und Bon Jovi in einem Song. Respekt, meine Herren. Noch einen? Bitte sehr:

Und an alle Coverbands da draussen: Think BIG!

PS: Sorry, den besten Song – allein schon weil Queen drin ist – hätt‘ ich fast vergessen:

 


Kommentar verfassen

Ein Gedanke zu “AC/DC trifft Madonna trifft Metallica trifft Bon Jovi