Pola-Galerie #1


Mit Beginn des neuen Jahres habe ich eine kleine Polaroid-Foto-Serie mit Motiven, die ich im Laufe der digitalen Jahre schon erlegt habe, hier gestartet. Diese Polaroids sind mein Schlüsselloch-Blick auf die Welt. Manchmal sind sie mit einem Augenzwinkern, manchmal mit Fragen, manchmal mit Doppeldeutigkeiten und manchmal sogar mit gelegentlichen zarten Haiku-Versuchen tituliert oder kommentiert.

Ich hoffe jedenfalls, dass sie beim Betrachter Assoziationen und Gedanken auslösen und zum Entdecken von Dingen einladen, die nicht gleich offensichtlich sind. Zur Bedienungsanleitung der Polaroids wäre nur zu sagen: Wer sich keine Zeit bei der Betrachtung lässt, und seinem Hirn keine Zeit zum Wandern gibt, wird nichts außer dem Offensichtlichen entdecken.

Da es nun aber sehr schnell sehr viele Polaroids wurden, habe ich mich entschlossen die erste Ladung Polaroids in eine Galerie zu packen. Vielleicht ergeben sich durch die Galerieform für interessierte Menschen auch nochmal neue Perspektiven. Wer einzelne Polaroids kommentieren möchte, der sollte das entsprechende Polaroid in dieser Rubrik auswählen: jo$ Polaroids.

Falls einer der Betrtachter einen roten Faden vermisst, kann ich nur sagen: Ich hab‘ auch keinen gefunden. Sorry. Ich brauch‘ aber auch keinen. 

jo jmatic, 2011

By-nc-nd

Kommentar verfassen