Der Himmel ist blau

Datum

Die Welt ist in dieser Woche ein dunklerer kälterer Ort geworden. Es gab da ein Licht, dass sehr hell strahlte. Ein Licht, an dem ich mich wärmen konnte. Leider brannte es so hell, heiss und intensiv, dass es sehr schnell verbrannte. Zu schnell. Viel zu schnell.

Ich bin traurig. Ich bin endlos traurig. Und ich vermisse jemand, der für mich wie eine kleine Schwester war. Da ist ein Lachen aus der Welt verschwunden, welches ich bis ans Ende meiner Tage vermissen und nicht vergessen werde. Ich habe so gern mit Dir gelacht.

Ich teile hier mit der Welt das, was sie an ihrem letzen Tag gesehen hat und wofür ihr Herz hell entflammt war.

Ich vermisse Dich, kleine Schwester.

Der Himmel ist blau, Nina. Der Himmel ist blau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andere
Artikel